Smart Home für Einsteiger

Entwickler und Marken haben verstanden, dass das Smart Home die Zukunft des Wohnens ist. Es gibt auch immer mehr Modelle von Smart Living Möglichkeiten in den Hausbau zu integrieren, um so immer mehr Geräte im Haus einfacher zu bedienen.

A tablet with smart home screen.

Was bedeutet Smartes Wohnen?

In der heutigen Zeit stellt der Begriff “Smart Living” die Technik dar, die bestimmte Aktionen wie das Einschalten des Lichts oder der Heizung automatisiert.

Das verbundene Zuhause ermöglicht es, verschiedenen Geräte miteinander zu verbinden und so eine Steuerung über die Stimme oder Smartphone zu ermöglichen. Möglich wurde dieser Fortschritt durch die Entwicklung des Internet und Smartphones. Die Steuerung deiner angeschlossenen Geräte erfolgt in der Regel zentral über eine Anwendung von deinem Mobiltelefon aus.

Neue Technologien wie künstliche Intelligenz, Lesen von Fingerabdrücken und Sprach- oder Gesichtserkennung dienen dem Komfort der Hausbewohner. Die Geräte sind miteinander verbunden und ihre Steuerung erfolgt zentral. Im Gegensatz zum vernetzten Heim ist das Smart Home jedoch so programmiert, dass es selbstständig handelt. Die durchzuführenden Aktionen werden gemäß den im Voraus festgelegten Abläufen programmiert.

Philips Hue White & Color Ambiance E27 LED 3-er Starter Set

  • Wählen Sie in der Hue App aus 16 Mio. Farben und verschiedensten Weißtönen oder synchronisieren Sie Ihr Licht mit Musik, Games und Filmen für ein maximales Entertainment- Erlebnis
  • Funktioniert mit Amazon Alexa für Sprachsteuerung (Echo/ Echo Dot separat erhältlich); Das Smart Home Erlebnis für Ihr Zuhause

Welche Haushaltsgeräte kann man per Smart Home steuern?

Immer mehr Geräte und vor allem Haushaltsgeräte können per Smart Home gesteuert werden. Von Kühlschrank bis hin zur Heizung und Kaffeemaschinen können heutzutage mit Alexa und Google Home oder per Smartphone bedient werden. Vor allem größere Haushaltsgerätehersteller erweitern ihr Smart Home Sparte und präsentiere immer mehr Geräte, die mit deinem Heimnetzwerk verbunden werden können und so ohne direkte Berührung eingestellt werden.

Mit intelligenten Lichtern kannst du viele lustige Dinge tuen. Verwende beispielsweise dein Smartphone, um von Philips Hue-Lampen zu einem angeschlossenen Lila im Wohnzimmer zu wechseln, während du eine spannende Fernsehserie anschaust. Zurück zu unserem Szenario: Dein Telefon benachrichtigt dich mittags darüber, dass deine Kinder die Bewegungserkennung von Ring aktiviert hat. Du kannst durch die Türklingel mit ihnen zu sprechen.

Ein die Aufrüstung deines Türschlosses durch ein Smart Lock kann dir viele Handgriffe ersparen und du benötigst nie mehr einen Schlüssel. Du kannst zwar ein Schlüssel verwenden, wenn du möchtest, aber standardmäßig kannst du mit einem Smart Lock die Tür aufmachen und verschließen, wann du es möchtest. Die Möglichkeit, mit deinem Telefon zu überprüfen, ob die Tür verschlossen ist, ist ein weiteres nützliches Features. Du kannst auch eine Benachrichtigung bekommen, wenn sich die Tür öffnet, wenn die Kinder von der Schule nach Hause kommen.

Auch ein smarter Rauchmelder in Kombination mit einer Kamera kann nützliche Eigenschaften mit sich bringen. Du weißt, dass im Haus Rauch ist, aber du kennst die Ursache nicht. Mit einer Kamera kannst du sehen, dass der Rauch aus der Küche kommt. Du rufst Deinen Hund, der zur Kamera rennt, um sicherzustellen, dass er in Sicherheit ist. Dann rufst du den Nachbarn an, um den Herd auszuschalten.

Mit Smart Home Steckdosen kannst du beliebige Geräte ferngesteuert oder mit Sprachsteuerung an-/und ausschalten und musst dich nicht extra in Bewegungen setzen. Wenn du beispielweise im Ausland Urlaub machst, kannst du von dort aus dein Licht zu Hause anschalten und so potentiellen Räubern signalisieren, dass jemand zu Hause ist.

Funktioniert Smart Home auch bei mir Zuhause?

Smart Home für Anfänger ist nicht wirklich schwer. Die erste Frage die du dir wahrscheinlich stellst ist, ob Smart Home auch bei dir Zuhause überhaupt möglich ist.

Generell ist Smart Home in jedem Eigenheim möglich. Die einzige Utensilien, die du benötigst sind lediglich ein WLAN-Netzwerk und smarte Haushaltsgeräte. Es gibt im Internet unzählige Anleitung, welches Smart Home für Anfänger erklären und dir zeigen wie du deine Geräte miteinander verknüpfen kannst. Smart Home einrichten ist nicht wirklich schwer, benötigt aber ein wenig Geduld und Geschicklichkeit.

Was man für ein perfektes Smart Home benötigt?

Du musst große Investitionen tätigen, um dein Zuhause smarter zu machen. Du kannst zunächst einmal leicht anfangen und im Laufe der Zeit größere Umstellung im Bereich des Smart Livings tätigen. Du kannst beispielsweise deine ganzen Lichtquellen mit Smart-Home fähigen LED´s und Glühbirnen austauschen oder dein Thermostat durch ein Funk-Thermostat ersetzen. Du wirst merken, dass du im Laufe der Zeit immer mehr das Bedürfnis bekommst deine Geräte auf Smart Home umzurüsten und so dein Smart Living Erlebnis steigerst.

Der neue Echo Dot (4. Generation) | Smarter Lautsprecher mit Uhr und Alexa

  • Perfekt für Ihren Nachttisch – Das LED-Display zeigt die Uhrzeit, Wecker sowie Timer an. Durch eine kurze Berührung an der Oberseite können Sie außerdem einen Wecker in den Schlummermodus versetzen.
  • Stets bereit – Alexa kann Witze erzählen, Musik abspielen, Fragen beantworten, die Nachrichten und den Wetterbericht vorlesen, Wecker stellen und vieles mehr.
  • Sprachsteuerung für Ihr Smart Home

Auch wenn du Smart Home einrichten willst, wirst du mit der Zeit die Methoden und Techniken erlernen und so die Verknüpfung eines neuen Gerätes in dein Netzwerk schneller durchführen.